Spendenaktion »Tennis mit Herz«

|

Wiesbaden, 6. September. Als sein Kunde, Sven Haupitzer, OVB Geschäftsstellenleiter Deniz Köse von der sozialen Initiative seines Bierstädter Tennisclubs (TC Bierstadt) erzählte und ihn zum eigenen »Charity Match« zugunsten der BeA Stiftung nach Hessen einlud, war dieser auf Anhieb begeistert.

Der Bierstädter Tennisclub ist stolz darauf, dass seine Mannschaft der Ü30- Spieler es geschafft hat, in die Verbandsliga aufzusteigen – ohne teuer bezahlte Spielerzukäufe. Doch nicht nur, aus eigener Kraft mit Freude am Tennissport voranzukommen, treibt die Spieler zu besonderen Leistungen an: Das vierköpfige Team widmete sein Aufstiegsspiel am 5. September, der BeA-Stiftung und deren Herzensprojekt, dem Zwerg Nase Zentrum in Wiesbaden.

Eines der diesjährigen Spendenziele der BeA-Stiftung dient der Ausstattung eines Snoezelen-Raums. Ein solcher Raum unterstützt die Therapie von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit schwersten körperlichen Beeinträchtigungen, die im Wiesbadener Zwerg Nase Zentrum leben oder in der Kurzzeitpflege betreut werden. Zugleich soll der Raum der Entspannung dienen, zum Kuscheln einladen und dabei helfen, ein Körpergefühl zu entwickeln.


Angeschafft werden sollen unter anderem: ein Musikwasserbett zur Entspannung und Therapie, ein Projektor, Bodenmatten, LED-Wassersäulen, Sicherheitsspiegel, Vibrationsmatten, Klangschalen, Faseroptikstränge, Flüssigkeitseffektprojektoren, Therapiemittel und spezielle Geräte für Lichteffekte.

Dank den Stiftungsgründern – Pfarrerin Bea Ackermann und ihren vier Söhnen – aber auch dank der Organisatoren und Spieler des Charity Matches, konnten viele Spender erfolgreich für die Aktion gewonnen worden.

Gerne beteiligen sich auch Deniz Köse und das OVB Hilfswerk mit einer gemeinsamen Spende in Höhe von 2.000 Euro an der Aktion. »Was mich besonders berührt hat, ist die Tatsache, dass in der Einrichtung auch junge Erwachsene versorgt werden, die eine Vollzeitpflege benötigen und ohne das Zwerg Nase Zentrum, alternativlos in einem Seniorenheim leben müssten«, beschreibt Köse seine Motivation zu helfen.

Von dem Jahres-Spendenziel in Höhe von 15.000 Euro konnten bisher 10.800 Euro eingesammelt werden. Das Zwerg Nase Zentrum kommt damit seinem Ziel, den Snoezelen-Raum für seine Schützlinge auszustatten, ein Stückchen näher - aktuell fehlen noch 4.200 Euro.  

Möchten auch Sie die Arbeit des Zwerg Nase Zentrums mit einer Spende zur Ausstattung des Snoezelen-Raum unterstützen? Dann würden wir uns sehr freuen, wenn Sie diesem Spendenaufruf folgen und ihn auch teilen.

Mit einer Spende auf folgendes Spendenkonto können Sie direkt unterstützen:

Kontoinhaber BeA Stiftung
IBAN DE 88 5905 0000 0031 5150 00
Bank Landesbank Saar
Stichwort Spende C für Zwerg Nase OVB