10.000 Euro aus unserem ersten »OVB Charity Run« ermöglichen Schulabschlussprojekt für Kölner Jugendliche ohne Obdach

|

16.12.2021 Köln. Fast zwei Jahre COVID-19 mit seinen psychologischen und wirtschaftlichen Folgen machen Hilfe für Kinder und Jugendliche – besonders für die, die auf der Straße leben – noch dringlicher.

Die Lockdown-Maßnahmen haben bereits vorhandene Probleme nochmals deutlich verschärft und bringen Familien an ihre Grenzen. Situationen eskalieren häufiger.

So nahm die Nachfrage nach den niederschwelligen Hilfsangeboten der bundesweit tätigen Streetworker-Einrichtung »Off Road Kids Stiftung« 2020 und 2021 enorm zu und erfuhr eine Steigerung um das Doppelte. Zu diesen Hilfsangeboten zählt die Webseite »www.sofahopper.de«. Betroffene Kinder und junge Erwachsene können per Chat u. a. mit ausgebildeten Streetworkern in Kontakt treten. 2020 schaffte es die Stiftung mit Ihren Streetworkern, deutschlandweit mehr als 1.000 junge Menschen vor der Obdachlosigkeit zu retten – also an jedem Tag mindestens drei. In diesem Jahr sind waren es bereits im Oktober über tausend. Eine in dieser Form noch die dagewesene Rekordleistung, die zeigt, dass Hilfe dringend nötig ist.

Mit dem Wunsch, für gefährdete, oder bereits obdachlose Jugendliche Unterstützung leisten zu wollen, wendete sich unser »OVB Hilfswerk Menschen in Not e.V.« gezielt an die Streetworker Einrichtung in Köln.

Vor allem das PREJOB-Pilotprojekt der Off Road Kids Stiftung in Köln in Kooperation mit der »Flex-Fernschule« hat nicht nur das OVB Hilfswerk, sondern auch die Vorstände der beiden OVB Gesellschaften so sehr begeistert, dass sie den Innendienst mit ins Boot holten. 30 Betreuungs- und Beschulungsplätze für obdachlose Jugendliche und junge Erwachsene werden augenblicklich in den Off Road Kids-Räumlichkeiten geschaffen. »Gemeinsam mehr bewegen – Jede Minute zählt«. Mit dieser Mission machten sich ab Anfang Oktober Dutzende Mitarbeiter*innen im Rahmen der ersten virtuellen OVB Charity Sport Challenge gemeinsam auf den Weg. Fleißig und engagiert sammelten die Teilnehmer über eine Sport App im sechswöchigen Aktionszeitraum mehr als 43.000 Minuten für das Hilfsprojekt. Es wurde gelaufen, mit der Familie gewandert oder auch Rad gefahren.

Die Vorstände der OVB Holding AG und der OVB Vermögensberatung AG freuen sich, dass die virtuelle Sport Challenge für die Off Road Kids Stiftung so gut angekommen ist. Das maximale Spendenziel mit 10.000 Euro wurde von den hochmotivierten Teilnehmer*innen zu 100% erreicht, so dass Off Road Kids nun einen ersten Bestand der benötigten Hard- und Software für die Kölner Beschulungsplätze anschaffen kann.

Wenn auch Sie gefährdeten Jugendlichen eine Zukunftsperspektive bieten möchten, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie an die Off Road Kids Stiftung spenden würden. Da sich ihr Engagement nahezu allein aus Spenden finanziert, ist die Stiftung für jede Form von Unterstützung dankbar.

Entdecken Sie unsere spannenden Beiträge

2022_B2Run

| OVB-Hilfswerk

»Für Mobilität Kölner Jugendlicher ohne Obdach«

Nach drei Jahren Pause fand gestern erstmalig wieder der B2Run in Köln statt. In alter Tradition unter dem OVB Hilfswerk Motto »Gemeinsam mehr bewegen« widmete das Team aus der OVB Holding AG und der OVB Vermögensberatung AG seinen Lauf, wie in den Vorjahren auch, einem sozialen Projekt in Köln.