»Kultur und viel Meer« Spendensammelaktion für Jugendfahrt

|

Minden/Hamburg, 1. Juni 2021. Der Hamburger Verein »Jesus Center e.V.« betreut derzeit 24 Jugendliche in unterschiedlichen Wohngruppen. Um 15 davon im Juli eine Jugendfahrt in die Niederlande zu ermöglichen, ist die Institution auf Spenden angewiesen. OVB Bezirksdirektorin Janette Reinhardt und unser OVB Hilfswerk Menschen in Not e.V. unterstützen diese Initiative durch eine gemeinsame Spende und sammeln aktiv weitere Spenden, die noch fehlen.

»Die Jugendlichen befinden sich in prekären Lebenslagen, weshalb sie der individuellen Förderung und der sozialpädagogischen Unterstützung durch die Jugendhilfe bedürfen. Die meisten Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind durch traumatisierende Erfahrungen emotional und psychisch stark belastet. Auslöser sind vor allem persönliche Gewalterfahrungen in Kriegsgebieten, wie auch psychische und physische Gewalt durch Erziehungsberechtigte, Vernachlässigung und Fluchterfahrungen. Die jungen Menschen leiden häufig unter Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Depressionen und sind i. d. R. an therapeutische Maßnahmen angebunden. Viele der geflüchteten Jugendlichen mussten sich im letzten Jahr erneut dem Asylverfahren stellen und haben durch Ausbildungsmaßnahmen oder aufgrund von Gefährdung ihrer körperlichen und/oder seelischen Unversehrtheit eine weitere Aufenthaltsberechtigung erhalten. Dieser existentielle Schritt hat bei vielen Jugendlichen einen Motivationsschub ausgelöst, das Leben in Deutschland langfristiger zu planen und erfolgreich zu meistern.

Der Großteil der Jugendlichen befindet sich mittlerweile in Ausbildung und ist bemüht, den Anforderungen des Arbeitsalltags und der Berufsschule zu entsprechen. Darüber hinaus sind sie mit Sprachkursen, Nachhilfe- und Qualifizierungsmaßnahmen, Betreuungsgesprächen, Therapien, Praktikas, medizinischen Behandlungen und Haushaltsführung beschäftigt«, beschreibt uns der Fachbereichsleiter des Jesus Center e.V., Andreas Braun, die Situation seiner Schützlinge.

Frau Reinhardt hat die Arbeit des Vereins, der sich um Obdachlose, ältere, häufig einsame Menschen und Kinder und Jugendliche kümmert, durch Andreas Braun kennengelernt. Diesen kennt und berät sie als Finanzberaterin schon viele Jahre und möchte das Engagement für die Jugendlichen mit einer persönlichen Spende und einer Spendensammelaktion unterstützen: »Die Freizeit in den Niederlanden soll den jungen Menschen helfen, ihre Kraftreserven wieder aufzufüllen. Viele haben traumatische Erlebnisse hinter sich gebracht und müssen auch weiterhin neue Herausforderungen meistern und sich neue Perspektiven erarbeiten. Ich glaube, das geplante Reiseangebot kann den Jugendlichen viele Möglichkeiten bieten. Erholung und schöne neue Erfahrungen stehen neben der Entwicklung weiterer Fähigkeiten im Fokus.«

Die Jugendlichen werden – ausgerichtet an ihren Interessen – Museen und Ausstellungen besuchen. Im Rahmen eines Vortreffen wird sich jeder Teilnehmer mit einem Angebot wie zum Beispiel dem Anne-Frank-Haus, dem Van Gogh Museum, dem Königspalast in Amsterdam oder dem Parlamentsgebäude in Den Haag auseinandersetzen und sein Interesse äußern oder entwickeln. In Kleingruppen wird der Ort des Interesses dann aufgesucht. Die Anreise zu den Orten, die Berechnung der Kosten und die Aneignung entsprechenden Vorwissens obliegt den Jugendlichen selbst.

Da einige Jugendliche neu in der Einrichtung sind, bietet die Reise die Möglichkeit, sich besser kennenzulernen und ihre sozialen Kompetenzen zu erweitern. Daneben geht es um die Förderungen ihrer individuellen Fähigkeiten, wie z. B. Kommunikation, Kooperationsfähigkeit und Lernbereitschaft.

Die fünftägige Reise kostet ungefähr 6.700 Euro. Etwa 2/3 der Summe muss durch Spenden finanziert werden. 70 Euro trägt jeder Jugendlicher als Selbstbeteiligung bei. Die Bezirksdirektorin, die das OVB Hilfswerk bereits seit über 30 Jahren mitunterstützt, und das OVB Hilfswerk spenden gemeinsam 1.600 Euro für die Fahrt.

Wir würden uns sehr freuen, wenn wir mit diesem Spendenaufruf auch andere zu Spenden motivieren könnten. Vielleicht schaffen wir gemeinsam 2.000 Euro.

Sie können dieses Vorhaben (Termin der Reise ist der 5. bis 9. Juli 2021) mit einer Spende auf folgendes Spendenkonto unterstützen:

Kontoinhaber: Jesus Center e. V.
IBAN: DE55 5009 2100 0000 585858
BIC: GENODE51BH2
Stichwort: Jugendhilfe OVB Charity

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern. Mehr