Die Risiken finanzieller Unwissenheit

Janka und Peter Beník wünschten sich schon immer ein eigenes kleines Häuschen, in dem sie alt werde konnten. Hals über Kopf beschlossen sie eines Tages, ihren Traum zu verwirklichen – ohne die finanziellen Folgen und Risiken zu überdenken. Das Resultat war eine Notlage, die das Ehepaar ziemlich aus der Bahn warf. Gleichzeitig war diese Krise Anlass für einen Richtungswechsel in ihrem Leben, den sie nicht bereuen sollten.

Mit Volldampf in die finanzielle Katastrophe

Als sich das Ehepaar Beník zum Hausbau entschloss, waren beide über 40 Jahre alt. Die 3-Zimmer-Wohnung, in der sie viele Jahre gelebt hatten, mussten sie verkaufen. So bekamen sie zwar einen Kredit, dieser deckte allerdings nicht die Gesamthöhe der Kosten. “Wir mussten ungeplant weitere Kredite aufnehmen, was enorme Auswirkungen auf unser alltägliches Leben hatte. Wir sind nun einmal Menschen, die zuerst ihren finanziellen Verpflichtungen nachkommen. Das bedeutete, dass jeder Cent in die Rückzahlung der Kredite floss“, erklärt Janka. Oft hatten sie kein Geld für ihren Lebensunterhalt übrig und mussten sich von ihren Kindern unter die Arme greifen lassen.

Neustart dank Finanzberatung

Als ihre Situation immer auswegloser wurde, beschlossen Janka und Peter auf Anraten eines Freundes, die Hilfe von OVB Beraterin Frau Urbašíková in Anspruch zu nehmen. Dank ihres Know-hows war es der Familie möglich, durch eine Anpassung des Tilgungsplans, ihre monatlichen Raten mehr als zu halbieren. “Uns ist ein riesiger Stein vom Herzen gefallen. Endlich war ein normales Leben möglich, wir mussten unsere Kinder nicht mehr belasten und konnten uns endlich wieder leisten, mal ins Restaurant zu gehen oder Urlaub zu machen.” Finanzielle Unwissenheit hat die Beníks fast in den Ruin gestürzt. “Wir wussten vor der Beratung von Frau Urbašíková überhaupt nicht, dass eine Reduzierung der Raten überhaupt möglich ist, das hat uns natürlich kein Bankmitarbeiter gesagt“, berichtet Janka. Die Beraterin half Janka und Peter jedoch nicht nur, ihre monatlichen Kosten zu senken, sondern brachte ihnen auch bei, verantwortungsbewusst mit ihren Ersparnissen umzugehen und sie sinnvoll zu investieren. “Sie hat unsere Sicht auf Finanzen komplett verändert”, sagt Peter.

Von Kunden zu Beratern

Janka war nachhaltig beeindruckt vom Wert der OVB Dienstleistung und beschloss, sich im Bereich Finanzen weiterzubilden. „Als Frau Urbašíková mir dann anbot, mit ihr zusammenzuarbeiten, sagte ich natürlich zu“, erzählt Janka. Sie stieg im Nebenberuf bei OVB ein, nahm an zahlreichen Schulungen teil und sammelte erste Erfahrungen. Nach zwei Jahren wagte sie den Schritt, ihren Hauptjob bei einem staatlichen Unternehmen zu kündigen und voll bei OVB durchzustarten. „Heute liebe ich es, anderen Menschen zu helfen und erzähle gerne unsere Geschichte, die letztlich so gut ausgegangen ist.“ Inspiriert durch seine Frau wurde auch Peter nach einer Zeit OVB Berater. Sein Fazit: “Innerhalb eines Jahres hat sich unser Alltag komplett verändert. Dank OVB haben wir jetzt eine wesentlich bessere Lebensqualität.“

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.