»Wegen Berufsunfähigkeit muss ich mir keinen Kopf mehr machen!«

Julia B., 25, Bauingenieurin

Lass dich beraten!

...

Sichere deine Existenz gegen eine Berufsunfähigkeit

Wen eine Erkrankung oder ein Unfall aus der Bahn wirft, der hat nicht nur gesundheitliche Probleme. Meist geht damit nämlich auch ein beruflicher Ausfall einher, der letztlich extrem teuer werden kann. Das Risiko einer Berufsunfähigkeit wird häufig unterschätzt. Es bedeutet in der Regel, dass dein Einkommen und damit deine Lebensgrundlage für dich selbst und eventuell für deine Familie von heute auf morgen wegfallen. Eine Versicherung zahlt dir in diesem Fall eine zuvor definierte Rente und sichert damit weiterhin deine finanzielle Sicherheit.

...

Wann liegt eine Berufsunfähigkeit vor?

Eine Berufsunfähigkeit liegt vor, wenn du aus gesundheitlichen Gründen deinen Beruf nicht mehr ausüben kannst. Die Ursache, ob Unfall oder Krankheit oder was anderes, spielt dabei keine Rolle. Auch wenn du in der Lage wärst eine andere Tätigkeit auszuüben. Grundsätzlich gilt eine Berufsunfähigkeit, nach Einschätzung der Versicherung, ab 50% vom Verlust deiner Leistungsfähigkeit. Das heißt, wenn du die Hälfte deiner Arbeitskraft verloren hast und in deinem aktuellen Beruf die erforderlichen Tätigkeiten nicht mehr leisten kannst.

Lass dich jetzt unverbindlich beraten

Physiotherapie in einer Praxis
Frau mit Scooter und Freundinnen

»Es kann wirklich jeden treffen!«

»Ich bin Bauingenieurin und ich liebe meinen Job. Ich arbeite gerne hier, aber auch viel, da der Job einiges von mir abverlangt. Letztes Jahr musste ich miterleben, wie ein Arbeitskollege, mit dem ich zusammen angefangen habe zu arbeiten, ein Burnout erlitten hat.

Da die Behandlung von Burnout einen längeren Zeitraum in Anspruch nimmt, ist er auch noch nicht zurück am Arbeitsplatz. Dieser Vorfall hat mir die Augen geöffnet und mir wurde bewusst, dass so etwas einfach jedem und jeder Zeit passieren kann.«

Was sind die häufigsten Ursachen für eine Berufsunfähigkeit?

Etwa jeden vierten Erwerbstätigen trifft die Berufsunfähigkeit in Deutschland. Oft vermutet man als erstes einen (Arbeits-)Unfall als Grund für eine Berufsunfähigkeit. Jedoch ist dies nicht die häufigste Ursache. Die drei häufigsten Ursachen sind Psychische Gründe (25 %), Beeinträchtigungen des Bewegungsapparates (25 %) und Krebserkrankungen (12 %).

Hierbei spielt das Alter meistens keine Rolle, weshalb eine private Vorsorge auch für junge Menschen wichtig ist, um die eigene Zukunft abzusichern. Vorteil: junge Menschen können sich aufgrund des meist guten Gesundheitszustandes recht günstig versichern.  

Persönliche Beratung anfordern

Beratungsgespräch zwischen Berater und Kunde

Gibt es eine staatliche Unterstützung bei Berufsunfähigkeit?

Der Staat gewährt seit 2001  generell keine Berufsunfähigkeitsrente mehr. Es gibt noch die gesetzliche Erwerbsminderungsrente, die aber wiederum an andere Voraussetzungen geknüpft ist (z. B. ist man erst erwerbsgemindert, wenn man irgendeine Tätigkeit nicht mehr für mind. sechs Stunden täglich ausüben kann). Selbst diese wird aber sehr wahrscheinlich für deinen bisherigen Lebensstandard nicht ausreichen.

...

Frau mit E-Scooter und Freundin

»Ich bin jetzt abgesichert!«

»Ich brauche mir keinen Kopf mehr um die Berufsunfähigkeit zu machen.
Nachdem das mit meinem Kollegen passiert ist, habe ich mich erst einmal im Netz informiert. Da es aber so viele unterschiedliche Möglichkeiten von Arbeitskraftabsicherung bzw. Berufsunfähigkeit gibt, wollte ich die Entscheidung nicht ohne einen Experten treffen.

Deshalb habe ich Marco, meinen OVB Finanzvermittler, kontaktiert. Er hat mir alle Möglichkeiten verständlich erklärt und wir haben gemeinsam eine passende Lösung für mich gefunden. Diese Erfahrung habe ich mit meiner neuen Kollegin geteilt und sie wird sich jetzt auch sobald wie möglich um das Thema Berufsunfähigkeit kümmern.«

Wie kann man sich gegen eine Berufsunfähigkeit versichern?

Es gibt verschiedene Wege auch privat vorzusorgen. Daher solltest du dich so früh wie möglich mit einer privaten Versicherung auseinandersetzen. Passend zu deiner aktuellen persönlichen Situation solltest du dich gegen den Verlust deiner Arbeitskraft absichern.

Je nach Einkommen, Beruf, Alter und gesundheitlichem Risiko gibt es verschiedene Möglichkeiten, ein dauerhaftes Zusatzeinkommen zu sichern: Berufsunfähigkeitsversicherung, Erwerbsunfähigkeitsversicherung, Dread-Disease-Versicherung, Unfallversicherung, Grundfähigkeitsversicherung…

Welche Möglichkeiten für dich in Frage kommen, klärst du am besten mit deinem OVB Berater.

Jetzt kostenlos beraten lassen

»Wir beraten persönlich und individuell.«

Vorgefertigte Lösungen haben bei uns nichts zu suchen. Unsere Berater gehen auf deine ganz persönlichen Bedürfnisse ein und schneidern deinen Finanzlösungen nach Maß.

Was wir machen, machen wir gut.

Deswegen wurden wir von FOCUS-MONEY für unsere hohe Kundentreue mit dem Prädikat »Herausragend« ausgezeichnet.

Individuelle Beratung anfordern

Focus Money Testsiegel OVB

Wie viel ist deine Arbeitskraft wert?

Hättest du gedacht, dass in einem normalen Erwerbsleben schnell eine Millionen Euro zusammenkommen? Ärgerlich, wenn auf halber Strecke die eigene Gesundheit nicht mehr mitspielt und du berufsunfähig wirst.

...

Berechne hier, was du in deinem Arbeitsleben ungefähr verdienen wirst!

ungefähres Einkommen bis zur Regelaltersrente:
...€

Lass uns einfach darüber sprechen wie du dein Einkommen sichern könntest!

Kostenlose Beratung anfordern

*Alle Angaben und Berechnungen ohne Gewähr. Die Daten werden nicht gespeichert.

Lass dich kostenlos beraten!

Wie viel solltest du in deine Berufsunfähigkeitsversicherung investieren? Wann sollte man am besten damit starten? Worauf solltest du achten und welche Kriterien sind in deinem speziellen Fall wichtig?
Gerne klären wir mit dir alle Fragen zum Thema Berufsunfähigkeit und finden für dich die optimale Vorsorgelösung.

...

Teile uns deine Kontaktdaten mit, damit wir einen Termin vereinbaren können:

Teile uns deine Kontaktdaten mit, damit wir einen Termin vereinbaren können:
 
 
 
 

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.  Mehr

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.