Die OVB erschließt den belgischen Markt

Die OVB erschließt den belgischen Markt – und bietet damit weitere internationale Karrieremöglichkeiten in der Finanzberatung

Die OVB setzt ihren erfolgreichen europaweiten Expansionskurs weiter fort. Ende des vergangenen Jahres wurden sämtliche Anteile an dem traditionsreichen belgischen Maklerunternehmen Willemot NV durch die OVB erworben. Ihr wollt wissen, was das bedeutet?

 

Die OVB erschließt den belgischen Markt – und bietet damit weitere internationale Karrieremöglichkeiten in der Finanzberatung

Mit dem Kauf des belgischen Finanzmaklers Willemot gründet die OVB ihre inzwischen 15. europäische Landesgesellschaft. Die Vorteile dieser Akquisition liegen in der langjährigen Erfahrung des Managements, der vorhandenen Infrastruktur und einer soliden Marktposition. Unsere Blogredaktion hat ein Interview mit dem Landesdirektor Dietmar Zimmer geführt, um die Einzelheiten zu erfahren und aus erster Hand über die internationalen Karrieremöglichkeiten bei der OVB zu berichten.

 

Die OVB erschließt den belgischen Markt – und bietet damit weitere internationale Karrieremöglichkeiten in der Finanzberatung

"Die OVB ist auf europaweitem Expansionskurs. Ende des vergangenen Jahres wurden sämtliche Anteile an dem traditionsreichen belgischen Maklerunternehmen Willemot NV durch die OVB erworben. Was das bedeutet?

In dieser Form erfolgte die Gründung einer neuen OVB Landesgesellschaft in Belgien. Diese profitiert durch die langjährige Erfahrung des Managements, die vorhandene Infrastruktur und eine solide Marktposition. Unsere Blogredaktion hat ein Interview mit dem Landesdirektor Dietmar Zimmer geführt, um die Einzelheiten zu erfahren und aus erster Hand über die internationalen Karrieremöglichkeiten bei der OVB zu berichten."

Traditionelles Maklerunternehmen trifft auf modernen Finanzpartner mit einzigartigem Karrieresystem

"Der belgische Finanzmarkt ist für ein Unternehmen wie die OVB von besonderem Interesse: Belgien liegt in der Sparquote mit knapp 15% des verfügbaren Einkommens weit vorn in Europa. Auch das Pro-Kopf-Vermögen liegt in der europäischen Top 5. Hintergrund dazu ist, dass die belgische Regierung alle Einwohner durch steuerliche Vorteile bis zu 30% zur privaten Vorsorge motiviert.

All dies sind laut Dietmar Zimmer hervorragende Vorrausetzungen für die tagtäglichen Besuche beim Kunden. In der Verschmelzung eines etablierten Maklerunternehmens wie Willemot mit der OVB und ihrem einzigartigen Karrieresystem sieht Herr Zimmer ein konkurrenzloses Alleinstellungsmerkmal in Belgien."

Welche Chancen sehen Sie für belgische Kunden, bei einem Allfinanzunternehmen wie der OVB Verträge abzuschließen?

„Unsere Mitarbeiter repräsentieren einen renommierten Makler und können somit die besten Produkte, ungeachtet der Gesellschaft, anbieten. Zudem bietet die OVB mit ihren Premiumpartnern, einzigartige Produkte, die den Menschen in Belgien exklusive Vorteile sichern. Ich hoffe in der Zukunft auf weitere interessante Produkte, wie zum Beispiel der Balloise (Basler), die in Belgien ein sehr gutes Image genießt.“

Was sind Ihre Erfolgsfaktoren und wie gedenken Sie, die neue Landesgesellschaft zu führen?

„Ich rede nicht gern über mich selbst, das überlasse ich den anderen. Die Auswahl der direkten Mitarbeiter und deren Entwicklung ist der wichtigste Erfolgsfaktor. Ich sehe mich als Trainer und Unterstützer und Ziel ist es, schnellstmöglich qualifizierte und selbständig arbeitende Führungskräfte zu entwickeln.

Dabei halte ich mich persönlich an den Leitspruch: Du bist nur so gut wie deine direkten Mitarbeiter“.

Wie schalten Sie ab, wenn Sie mal etwas Abstand vom Job benötigen?

„Als stolzer Großvater zweier Jungs von 1 und 3 Jahren habe ich in meiner Freizeit sehr viel Abwechslung. Zudem trainiere ich regelmäßig, um meinen Körper fit zu halten.“

Was sind Ihre weiteren Ziele, beruflich wie privat?

„Ziele gibt es genug, Aufgaben und Herausforderungen auch. Wir stehen in Belgien absolut am Beginn und wollen in absehbarer Zeit in die Top 5 der OVB-Länder.

Natürlich ist der Aspekt, europaweit zu fungieren, ein weiterer Motivator. Es war immer mein Traum, eine große Verkaufsorganisation europaweit zu managen. Deutschland und besonders meine Heimat, das Saarland, bietet großes Potenzial. Darüber hinaus natürlich Frankreich, das von meiner Geburtsstätte und auch von Belgien nur einen Katzensprung entfernt ist. Mein Vorteil ist es, gleich mehrere Sprachen zu beherrschen und ich sehe in der Internationalisierung eine riesige Chance.

Privat lebe ich nach dem Motto: Genieße jeden Tag, liebe deine Arbeit und deine Mitmenschen und sei dankbar für alle Chancen und Herausforderungen, die dir das Leben bietet“.

Was bzw. wer motiviert Sie besonders auf ihrem Karriereweg?

„In meinem Leben wollte ich immer der Beste sein. Oft ist es mir gelungen und der Weg zur Spitze gibt mir enorme Motivation und entfaltet meine volle Willenskraft.

In der OVB Familie sind wir mit unseren momentanen Ergebnissen Nobodys. Aber wir arbeiten daran, auf die ein oder andere Weise positiv ins Rampenlicht zu kommen.“

Welche Vorteile sehen Sie für potenzielle Jobinteressenten, bei einem Allfinanzunternehmen wie der OVB als Finanzdienstleister zu arbeiten?

„Die Kombination Finanzvermittler und einzigartiges Karrieresystem ist konkurrenzlos in unserem Land! Unbegrenzte Produktauswahl, kombiniert mit außergewöhnlichen Aufstiegs- und Verdienstmöglichkeiten geben eine enorme Motivation.“

Auch für MitarbeiterInnen und potenzielle BewerberInnen bei der OVB Deutschland sind diese neuesten Entwicklungen von besonderem Interesse. Das europaweite Netzwerk der OVB bietet außergewöhnliche Karrieremöglichkeiten für diejenigen, die nicht nur an einem Ort bleiben wollen und ermöglicht ihnen zusätzlich das Arbeiten in anderen Landesgesellschaften.

Auch Sicherheit ist ein Thema: Durch die Internationalisierung ist die OVB wenig anfällig für wirtschaftliche Schwankungen in einem einzelnen Markt und bietet langfristige Jobs und attraktive Aufstiegsmöglichkeiten.

Hast auch du Interesse an einer Karriere bei der OVB? Dann schaue dich hier um https://www.ovb.de/karriere.html und nimm am besten gleich direkten Kontakt zu unseren Ansprechpartnern auf, die dich weiter zu diesem Thema beraten werden.

Das Interview mit Dietmar Zimmer wurde am 17.03.2019 in Gent geführt.

zurück   auf Facebook teilen 
 

Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewisse Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.  Mehr

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.